Perspektive Gesundheitswirtschaft

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Computertomografie
Beschreibungen des Begriffes:

Computertomografie

Computergesteuertes Röntgenschichtverfahren. Während die Röntgenstrahlen bei der modernen Spiralcomputertomografie um den Patienten rotieren, wird dieser auf dem Untersuchungstisch kontinuierlich verschoben. Die Detektoren messen, wie stark die Strahlung vom Körper abgefangen wird.

Die Detailgenauigkeit der Aufnahmen hängt von der Geschwindigkeit ab, mit der der Untersuchungstisch verschoben wird. Aus etwa 100.000 Messwerten errechnet der Computer eine Ortsverteilung der Schwächungswerte und setzt sie in ein Computertomogramm um, das einem Fernsehbild ähnelt.

Synonyme: CT
Zurück